Schadbild der Blattläuse




Der Befall von Blattläusen beginnt meist unbemerkt. Aufgrund der explosionsartigen Vermehrung unter optimalen Voraussetzungen richten Blattläuse großen Schaden an den betroffenen Pflanzen an. Das Schadbild der Blattläuse ist dabei ganz charakteristisch. Durch das gezielte Anzapfen der Leitungsbahnen der Pflanzen injizieren die Schädlinge ihren Speichel und saugen den Saft der Pflanze aus. Dies führt zu Saugschäden an Blättern, Trieben, Rinde und Wurzeln. Die Blattläuse halten sich dabei häufig an den beschatteten Blattunterseiten und im Bereich der Blüten und Blattansätze auf.




Untrügerische Anzeigen für Blattläuse sind neben Verfärbungen gekräuselte und verkümmerte Blätter sowie allgemeiner Kümmerwuchs. Die durch die Blattläuse geschädigten Blätter und Pflanzen können bei großem Befall sogar vertrocknen und absterben.

Neben den Schäden an Zimmerpflanzen stellen Blattläuse auch ein großes Problem für Pflanzen im Garten dar. Durch das Aussaugen des Pflanzensaftes kommt es zu Ertrags- und Qualitätseinbußen und im schlimmsten Fall sogar zum vollständigen Ernteausfall. Blattläuse richten somit auch immense wirtschaftliche Schäden an.

Krankheiten durch Blattläuse

Schlimmer als die Schäden durch ihre Saugtätigkeit an Zimmerpflanzen und im Garten sind die klebrigen Ausscheidungen der Blattläuse. Diese als Honigtau bezeichneten Ablagerungen überziehen schnell die gesamte Pflanze. Der Honigtau stellt dabei nicht nur ein ästhetisches Problem dar, sondern verringert die Fotosynthese-Leistung der Pflanzen und führt oft sekundär zu einem Befall durch den Rußtaupilz. Dieser schwarze Pilzbelag lässt die Pflanze dreckig aussehen und schädigt sie zusätzlich.

Blattläuse übertragen zudem gefährliche Pflanzenviren. Ist es zu einem derartigen Befall gekommen, hilft oft nur die Vernichtung der gesamten Pflanze.

Kurz und knapp: Krankheiten und Schadbild durch Blattläuse

  • Saugschäden an Blättern, Trieben, Stamm und Wurzeln
  • Verfärbungen der Pflanze
  • gekräuselte, gerollte und verkümmerte Blätter
  • Kümmerwuchs
  • klebrige Ausscheidungen (Honigtau) und dadurch sekundärer Befall durch den Rußtaupilz sowie Verringerung der Photosynthese-Leistung
  • Übertragung von Viruskrankheiten

Artikel "Schadbild der Blattläuse" bewerten

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (15 Bewertungen, Durchschnitt: 4,47 von 5)
Loading...